Sie befinden sich hier | Kapitelüberschrift  Unterstützung
Schriftgroesse verkleinern Schriftgroesse normal Schriftgroesse vergrössern
Diese Seite ausdrucken

Unterstützung

Pate: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. Pate Volksbund Deutsche Kriegsgräber-fürsorge e. V. (Jugendarbeitskreis). Foto: Harms (2010)

Patenschaften

Die Stolpersteine werden über Patenschaften finanziert. Pate können Einzelpersonen, aber auch Gruppen oder Institutionen werden. Da die Gedenksteine mit der Verlegung im öffentlichen Raum in den Besitz der Stadt übergehen, sind sie ein Geschenk der Bürger an die Stadt.

Wer eine Patenschaft übernehmen möchte, wende sich per E-Mail an den Initiativkreis Stolpersteine Bremen.

Spenden

Die Spende für einen Stolperstein beträgt € 120,00 inclusive Vorbereitungsarbeiten, Fertigung, Versand/Lieferung und Verlegung. Über die Finanzierung der Gedenksteine hinaus entstehen im Rahmen des Projektes weitere Kosten, die ebenfalls durch Spenden gedeckt werden müssen. Spenden unter Angabe des Verwendungszwecks "Projekt Stolpersteine allgemein" oder "Projekt Stolpersteine Patenschaft" werden überwiesen an:

Erinnern für die Zukunft e.V.
Sparkasse Bremen
IBAN: DE95290501010001020999
BIC: SBREDE22XXX

Informationen zur Spendenverwendung: Downloads

Ehrenamtliche Mitarbeit

Es bestehen zahlreiche Möglichkeiten, sich am Projekt ehrenamtlich zu beteiligen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Initiativkreis Stolpersteine Bremen. Besonders wichtig ist die Unterstützung in den folgenden Bereichen:

Spurensuche - Nachforschen und Schreiben

Die biografische Spurensuche ist wesentlicher Bestandteil des Projekts. Vor jeder Verlegung eines Stolpersteins müssen die Daten für die Inschrift geprüft werden. Außerdem sind Akten und Dokumente ausfindig zu machen und auszuwerten sowie ggf. Nachfahren der Opfer zu kontaktieren. Das Ergebnis der biografischen Spurensuche geht in die Gestaltung der Inschrift ein und mündet in einen Text auf dieser Webseite. Wer am Projekt mitarbeiten möchte, wende sich an den Initiativkreis Stolpersteine Bremen.

Stolpersteine - Reinigen und Pflegen

665 Stolpersteine wurden seit 2004 in Bremer Bürgersteige eingelassen; weitere kommen in den nächsten Jahren hinzu. Die Oberfläche der Steine ist mit einer Messingplatte versehen, die im Laufe der Zeit dunkel anläuft und auch verschmutzt. Die Initiatoren des Projektes suchen daher "Putzpaten", die bereit sind, einen oder mehrere Steine in ihrer Gegend bei Bedarf zu reinigen.

Leitfaden zur Reinigung: Downloads